Akeyi kann’s – Deutsche Alternative zu Zoom und Calendly schockt Software-Firmen aus den USA

Von Johnny | Trends

Jul 24
Die Alternative zu Zoom aus Deutschland

Silicon Valley, Tel Aviv und mittlerweile auch Berlin – sie alle gelten als wichtige Start-up und Hightech-Standorte. Aber Münster? Ja, Münster! Das neue Online-Beratungstool AKEYI, das die Software-Firma Lean Ocean in der Fahrradstadt entwickelt hat, stellt eine starke Alternative zur amerikanischen Konkurrenz wie Zoom und Co. dar. AKEYI, das aus der Coronavirus-Not heraus entstand, hilft dem Einzelhandel und konnte sich beim Azubi-Speed-Dating mit Hunderten Bewerbern bewähren. 

In Zeiten des Abstandhaltens war und bleibt digitale Kommunikation von großer Bedeutung. Auch in Deutschland kam es in den letzten Monaten zu einer Zwangsdigitalisierung, die der digitalen Transformation einen nachhaltigen Schub geben dürfte. Zugleich wurde deutlich, dass deutsche Unternehmen häufig von amerikanischer Software mit den bekannten Mängeln abhängig sind.

Nicht nur dominieren mit Google und Facebook US-Anbieter die Suchmaschinen und sozialen Medien. Mit Microsoft Teams und dem vorläufigen Krisengewinner Zoom kamen angesichts der Coronavirus-Beschränkungen vor allem amerikanische Kommunikationstools zum Einsatz. Dabei hat besonders Zoom den Datenschützern immer wieder Kopfschmerzen bereitet.

Digitale Terminvereinbarung, Online-Beratung und Videoplattform – AKEYI kann’s sicher

Im Zuge der Covid-19-Krise suchten viele Unternehmen nach einheitlichen Tools, um die eigene Geschäftstätigkeit ins Internet zu verlegen. Oliver Holz und Stephan Egbringhoff, die 2019 die Lean Ocean Software GmbH (davor Longneck Software) gründeten, sahen den wachsenden Bedarf direkt vor Ort:

„Zwar konnten im Münsterland einige stationäre Händler schnell auf einen Online-Verkauf umstellen. Doch beratungsintensive Angebote ließen sich zunächst nicht so leicht digitalisieren.“


Oliver Holz und Stephan Egbringhoff (Geschäftsführer Lean Ocean Software GmbH)

Das Lean Ocean-Team entwickelte deshalb in kürzester Zeit die All-in-One-Lösung AKEYI, die Online-Terminvereinbarung und digitale Beratungsfunktionen kombiniert. 

Mit AKEYI ermöglichen es Unternehmen ihren Kunden und Interessenten, jederzeit und unkompliziert Beratungstermine auszuwählen. Anbieter von Produkten und Services überblicken mit dem Tool den eigenen Kalender und können bereits vor der Beratung wichtige Informationen abfragen. Über Google, Facebook und Instagram lässt sich die Buchungsfunktion ebenfalls nutzen. Die Online-Beratung oder -Besprechung ist über die gängigen Messenger- und Chat-Programme möglich. Darüber hinaus haben die Entwickler aus Münster die Open-Source-Videosoftware Jitsi integriert, die den höchsten Sicherheits- und Datenschutzstandards entspricht. Sie wird von keinem ausländischen Großkonzern, sondern von Lean Ocean selbst gehostet. So kann das Team garantieren, dass alle Daten auf Servern in Deutschland liegen, was AKEYI vor dem Hintergrund des jüngsten EuGH-Urteils zum Privacy Shield-Abkommen mit den USA einen weiteren Wettbewerbsvorteil beschert.

Alternative zu Zoom aus Münster

Feuertaufe bei Azubi-Matching und Zukunft als Alternative zu Zoom, Calendly und Co. 

Wie viel Potential in AKEYI steckt, wurde erstmals im Rahmen des kontaktlosen Azubi-Speed-Dating der IHK Nord Westfalen im Mai 2020 deutlich. Die Organisatoren setzten das Online-Beratungstool erfolgreich ein, um über 500 Schülerinnen und Schülern sowie mehr als 150 Unternehmen aus der Region virtuelle Jobinterviews zu ermöglichen. Mittlerweile haben über 20 Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern die Azubi-Matching-Aktionen aus ganz Deutschland mit AKEYI gebucht. Insgesamt stehen die Macher von AKEYI mit rund der Hälfte aller IHKs in Deutschland über Kooperationen noch in diesem Jahr im Austausch. Alle Gesprächspartner und Interessenten waren sich in einem Punkt einig: Durch die Coronavirus-Einschränkungen werden Vorstellungsgespräche weiterhin verstärkt online stattfinden.

Stand Mitte Juli nutzten schon über 500 Firmen – auch weit über das Münsterland hinaus – AKEYI für das eigene Beratungs- und Bewerbermanagement. Mit der Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH wurde ein weiterer prominenter AKEYI-Großkunde gewonnen. Über 120 Lufthansa City Center Reisebüros starten zurzeit mit der Einführung von AKEYI, um demnächst Online-Reiseberatungen anbieten zu können. Die zunehmende Nutzung dient wiederum der Tool-Optimierung, wie der Entwickler Oliver Holz erklärt:

„Durch die wachsende Zahl an Usern können wir AKEYI kontinuierlich verbessern. Mittlerweile haben wir schon rund 140 Updates und Erweiterungen veröffentlicht und sind in der vierten Software-Generation angekommen. Uns freut es, dass wir in unterschiedlichen Branchen einen Beitrag zur sicheren Digitalisierung leisten können.“ 


Oliver Holz (Chefentwickler von AKEYI)

Wer Terminvereinbarungen, Beratungs- oder Bewerbungsgespräche im Internet anbietet, sollte sich das Online-Beratungstool AKEYI genauer ansehen. Mit hohen Sicherheitsstandards und eigener Videoplattform stellt die All-in-One-Lösung eine starke Alternative zu den amerikanischen Anbietern wie Zoom oder Calendly dar. Gut möglich, dass Silicon Valley demnächst in Münsters Innovationspark nach neuen Ideen sucht. 

Alle Details zur Software und die Möglichkeit, AKEYI für einen Monat gratis zu testen, gibt es hier: Akeyi.de.

Bildquelle 1: pexels.com
Bildquelle 2: pexels.com

Über den Autor

Johnny ist Experte für Online-Marketing, seine Spezialgebiete sind Suchmaschinenoptimierung (SEO), Content-Strategien und Blogger-Networking. Wenn er nicht gerade selbst Texte verfasst oder redigiert, meditiert er über Analyse-Tools für Marketing-Kampagnen, Webseiten und Influencer.

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

(1) Kommentar

ClariFari letzte Woche

Mega interessante Software, hoffentlich auch wirklich besser als die Konkurrenz aus den USA- vor allem, was den Datenschutz angeht. Werde mir das im Testmonat mal genauer anschauen, vielen Dank für den Bericht!

Antworten
Fügen Sie Ihre Antwort hinzu

Hinterlassen Sie einen Kommentar: