E-Mail-Marketing mit Mailchimp für KMU –automatisiert Geld verdienen

Von Kim | Trends

Mrz 15
E-Mail-Marketing mit Mailchimp für KMU – mit E-Mails automatisiert Geld verdienen

Regelmäßig landen E-Mails im Postfach zu den aktuellen Informationen rund um die Unternehmen, deren Newsletter man abonniert hat. Neue Angebote und Rabattaktionen werden heute vor allem durch das Smartphone schneller als je zuvor mit dem Kundenstamm kommuniziert. Deshalb gilt das E-Mail-Marketing neben der firmeneigenen Website als eine der effektiven Werbeformen im Online-Marketing: E-Mail Marketing mit Mailchimp – mit E-Mails automatisiert Geld verdienen.

Was verbirgt sich hinter dieser wertvollen Marketing-Methode? Wie kann man das E-Mail-Marketing für das eigene Unternehmen effektiv nutzen und die Vorteile und Funktionen ausschöpfen? Wir geben hilfreiche Tipps rund um eine der besten Softwares für KMU. So funktionieren der Aufbau von smarten Vertriebs-Funnels und Automatisierungen sowie die strategischen Abonnenten-Listen für mehr Umsatz und Kundenbindung.

Was ist E-Mail-Marketing und wie hilft es dem Mittelstand?

Im Allgemeinen unterscheidet man dabei zwei Ansätze: Verschickt man eine E-Mail an eine einzelne, spezifische Person, führt man eine one-to-one-Kommunikation. Meistens handelt es sich aber um die sogenannte One-to-many-Kommunikation, wobei man eine E-Mail an eine beliebige Anzahl von Kunden versendet. Allerdings sollte man bei dieser Form des E-Mail-Marketings auch vorsichtig sein und nicht zu viele Mails versenden, um hinterher nicht im Spam-Ordner zu landen. Das würde dem Unternehmen wiederum wirtschaftlich nicht zugutekommen und auch nicht dabei helfen, Kunden zu generieren.

E-Mail-Marketing ist als Unterkategorie des Online-Marketings in erster Linie eine Form des Direktmarketings, wobei man mit digitalen Nachrichten arbeitet. Eingesetzt wird die Werbeform, um den Kundenstamm auf neue Produkte, Aktionen oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Der Versand von Nachrichten dient dem Mittelständler, um den bestehenden Kundenkreis zu stärken und auszubauen. Mit E-Mail-Marketing ist es möglich, mit nur wenigen Kundendaten zielgerichtet, automatisiert und effektiv Werbung zu machen.

E-Mail-Marketing mit Mailchimp – einfacher Einstieg in automatisierte Werbung

Das E-Mail-Marketing ist die Zukunft der Werbung. Programme wie Mailchimp bieten Mittelständlern den Zugang zu dieser Technologie. Eine schnelle, regelmäßige sowie kostengünstige Kommunikation mit Kunden und potenziellen Abnehmern ist damit einfacher denn je. Das Tool mit dem sympathisch zwinkernden Affen bietet zahlreiche und hilfreiche Funktionen für das individuelle E-Mail-Marketing. Vor allem ermöglicht es allen, die noch neu in der Welt des E-Mail-Marketings sind, einen einfachen Einstieg.

Sowohl Kampagnen-Erstellungen, Analyse- und Nachverfolgungsfunktionen als auch Automatisierungen können damit verwaltet werden. Mit der Automatisierungsfunktion von Mailchimp gelingt beispielsweise der Versand von Newslettern in regelmäßigen Abständen. Dies ermöglicht den Abnehmern wiederum einen regelmäßigen Überblick über die wichtigsten oder bevorstehenden Ereignisse und natürlich über kundenrelevante Verkaufs- und Rabattkampagnen.

Aufbau von smarten Vertriebs-Funnels und Automatisierungen mit Mailchimp

Wichtig bei der Erstellung eines erfolgreichen Newsletters sind die Themenauswahl und Handlungsaufforderungen. Indem man Texte, Bilder oder Buttons integriert und mit einem externen Link ergänzt, können die Kunden außerdem zum besagten Inhalt oder direkt zur Website weitergeleitet werden. 

Bei Mailchimp ist auch die Möglichkeit der one-to-one-Kommunikation gegeben, indem man die sogenannte „transactional“-Automatisierungsfunktion wählt. Dieser Versand von einzelnen E-Mails oder auch E-Mail-Serien an mehrere Empfänger ist der sogenannte „bulk“-Funnel. Der Versand erfolgt schließlich durch vordefinierte Auslöser. Besonders gut funktioniert in diesem Bereich der individuelle Versand von Geburtstags-Gutscheinen.

Solche digitalen, automatisierten Vertriebsprozesse mithilfe eines effektiven Marketingstools sind nicht nur kosteneffizient, sondern dienen auch der Professionalisierung der Kundenansprache. Es gelingt eine permanente, selbstlaufende Kundenbindung sowie die Generierung von nützlichen Daten. 

Abonnentengewinnung und Listenaufbau im E-Mail-Marketing

Um diese Kundenbindung zu ermöglichen, müssen die Daten zunächst für das E-Mail-Marketing freigegeben werden. Dafür gelingt häufig das Angebot von kostenlosen Inhalten, woraufhin potenzielle Abnehmer im Gegenzug ihre E-Mail-Adresse angeben. Grundsätzlich funktioniert das „Anlocken“ mit Geschenken, wie E-Books, Checklisten, DIY-Anleitungen oder Webinaren ziemlich gut. In diesem Zuge kann dem Abonnenten auch eine Newsletter-Anmeldung angeboten werden. Dies kann freiwillig nach dem Abrufen des kostenlosen Inhaltes geschehen oder als „Preis“ für den Content gefordert werden.

Sobald eine gewisse Anzahl an Abonnenten gewonnen wurde, bildet sich bei Mailchimp mit der Zeit eine Verwaltungsliste. An dieser Stelle ist die „Listenhygiene“ ein wesentlicher Bestandteil des E-Mail-Marketings. Die regelmäßige Bereinigung der Abonnenten ermöglicht einen stets strukturierten Überblick und zahlt sich aus.

Kampagnen-Auswertung und Konkurrenzvergleich mit Mailchimp

Eine besonders hilfreiche Funktion von Mailchimp ist der Vergleich mit früheren Kampagnen und den Zahlen der Konkurrenz. Die Software biete schon nach wenigen Newsletter-Versendungen die Möglichkeiten des Vergleichs. Wie viele Empfänger haben dieses Mal meine Mails geöffnet? Wie oft wurde auf einen Link in der Mail geklickt? Und wie performen meine Versendungen im Vergleich zur Konkurrenz?

Auf Basis dieser Zahlen lassen sich die eigenen Kampagnen auswerten und für die Zukunft optimieren. E-Mail-Marketing 2021 ist damit kein Glücksspiel mehr, sondern kann auf verlässliche Zahlen und Auswertungsmethoden fundiert werden. 

E-Mail-Marketing 2021 mit Mailchimp für KMU – Einstieg lohnt sich

Insgesamt lohnt sich der Einsatz von Software-Lösungen wie Mailchimp für alle, die mit E-Mails (potentielle) Kundschaft erreichen möchten. Wer bereits einen großen Verteiler aufgebaut hat, kann diese Abonnenten leicht bei Mailchimp hochladen. Wer jetzt erst mit dem Listenaufbau startet, profitiert von den vielfältigen Tools und Tipps der Software.

Gerade in Zeiten, in denen personalisierte Werbeanzeigen schwieriger werden, ist Mailchimp eine starke Alternative, um Kundinnen und Kunden persönlich anzusprechen. Natürlich müssen dabei die DSGVO-Anforderungen beachtet werden. Aber auch das ist mit E-Mail-Marketing mit Mailchimp für KMU kein Problem. 

So einfach kann E-Mail-Marketing sein. Profitierst Du als KMU schon davon?

Über den Autor

Kim ist Expertin auf dem Gebiet der Online-PR und sie ist Trendscout für digitale Geschäftsmodelle. Darüber hinaus befasst sie sich gerne mit den Potenzialen von Social Media Plattformen für Businesskommunikation.

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Hinterlassen Sie einen Kommentar: